Schulfernsehen (SWR/WDR) „Kernkraft“

KKWneu

… diese Woche auch die Erstausstrahlung von „Kernkraft“ (Michael Hänel, 2008) im Rahmen der SWR/WDR – Schulfernsehen – Serie „total phänomenal“.

—– Nachtrag 12. 5. 2017:  Im Sommer/Herbst 2016 habe ich den Film (Kamera: Alexander Steinel) aktualisiert, was mich nach 20 Jahren wieder ins ex-DDR Kernkraftwerk Lubmin/Greifswald führte.

(neuer) Link zur Sendung

Den 15minüter (alte Version 2008, auch weiterhin auf youtube) konnte man online ansehen. Kameramann bei den Dreharbeiten in Karlsruhe/Philippsburg und Olkiluoto/Finnland war Andreas Sanders. Das Material von vorhergehenden Drehs im KKW Philippsburg drehte Joachim Czogalla (heute Shanghai).

(Text SWR) Für die einen die Lösung aller (Energie-)Probleme schlechthin – für die anderen Dämonen der Menschheit an sich: Kernkraftwerke. Seit über fünfzig Jahren gewinnen wir einen Teil unseres Stroms aus der geregelten Kernspaltung; effizient in der Energieausbeute und nach wie vor gefährlich im Umgang mit dem radioaktiven Uran, dem Stoff aus dem die Wärme kommt. Die Sendung erläutert die grundlegenden Mechanismen der Kernspaltung, der Funktion eines Druckwasserreaktors, erinnert an die Kernschmelze von Three Mile Island (USA, 1979) und gibt einen Ausblick auf die Sicherheitseinrichtungen des neuesten Reaktors in Europa: Des EPR in Finnland.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s